Deutsch English
HOMEÜBER UNSANWENDUNGENPRODUKTEPARTNERENGINEERINGNEUESKONTAKT
  search

 Systemintegration bei ECM Processanalytic


Seit der Gründung von ECM Processanalytic im Januar 2009 war einer der Schwerpunkte unserer Tätigkeit die technische Planung und Integration von maßgeschneiderten Gasanalysensystemen. Diese Systeme werden vorwiegend zur Prozessoptimierung in Luftzerlegungsanlagen verwendet. Ein weiterer Einsatzbereich ist die Qualitätskontrolle von medizinischen Gasen.
Für unsere Systemlösungen setzen wir sowohl die bewährten Analysatoren für Gasreinheit eines weltweiten Marktführers – der Firma Servomex ein, als auch ergänzendes Equipment anderer bekannter Lieferanten.
ECM Processanalytic hat sich innerhalb relativ kurzer Zeit zu einem anerkannten Partner und Lieferanten von Analysensystemen für die Gasindustrie entwickelt. Wir sind stolz, Firmen wie die Messer Group, Air Liquide, Linde Gas und SOL zu unseren Kunden zählen zu dürfen.
Weitere Informationen einschließlich einer Referenzliste erhalten Sie bei  office@ecmp.at
 




 Thermon – die Spezialisten für Begleitheizungen


Am 7. April, 2010 hat ECM Processanalytic einen Vertretungsvertrag mit der Firma Thermon Europe B.V. unterzeichnet und wird den Markt von Österreich, sowie einiger Länder von Südosteuropa abdecken.
Thermon ist Erzeuger von vielfältigen Heizkabeln und Begleitheizungen. Sie finden eine breite Anwendung in der chemischen- und petrochemischen Industrie, unter den schwierigsten Bedingungen. Die Produktzuverlässigkeit hat Thermon unter den führenden Unternehmen in der Industrie eingereiht. Das enorme Anwendungsknowhow des Engineering-Teams garantiert ein qualitativ hochwertiges Design bei niedrigsten Lebenszykluskosten.
Weitere Informationen erhalten Sie bei  office@ecmp.at  



 Den Industrie-Standard bestimmen


Thermisch/Optischer Analysator zur Bestimmung von ELEMENTAREM KOHLENSTOFF (DIESELPARTIKEL) im Labor nach der METHODE 5040
Dieses Laborgerät wurde für die Analyse organischer Kohlenstoffaerosole (OC) und elementarer Kohlenstoffaerosole (EC) entwickelt. Es hat sich als Industriestandard zur Überwachung der Umweltbelastung und für Messungen am  Arbeitsplatz etabliert.
ECM Processanalytic hat es im Jänner 2010 an das Landesamt für Umweltschutz, Rheinland-Pfalz,  in Mainz – BRD  geliefert.
Weitere Informationen erhalten Sie bei  office@ecmp.at , Referenz DIESEL PARTICULATE ANALYSER

 


 Tragbares Analysensystem zur Güteüberwachung von Stickstoff in  Flaschenabfüllanlagen oder für den Laborbereich


Dieses System wird von Lieferanten Technischer Gase für die Qualitätssicherung bei Flaschenabfüllanlagen eingesetzt. In der Grundversion ermöglicht es die Messung von Feuchtespuren, Kohlendioxyd und Sauersoff im unteren PPM-Bereich.  Optional kann das System mit zusätzlichen Kanälen ausgerüstet werden,  z.B. für die Spurenüberwachung von Kohlenmonoxyd und Methan in reinem Stickstoff oder in Argon.  
Das abgebildete System wurde im Dezember 2009 an die slowenische Firma ISTRABENZ PLINI D.O.O., KOPER geliefert.
Weitere Informationen erhalten Sie bei  office@ecmp.at , Referenz QUALITY CONTROL OF INDUSTRIAL GAS

 


 ECM beliefert die OMV Raffinerie in Schwechat


In Folge mehrerer Produktpräsentationen und Gespräche bei der Online Gruppe in Schwechat konnte ECM Processanalytic am 11. November 2009 den ersten Auftrag von der OMV verbuchen.  
Gegenstand der Bestellung ist ein Farbanalysator Modell 7613 des britischen Erzeugers Analytical Technology and Control Limited (ATAC). Eine Inbetriebnahme am Standort OMV Raffinerie Schwechat ist für Februar 2010 vorgesehen
Weitere Informationen erhalten Sie unter der Referenz COLOR MONITORING bei: office@ecmp.at

 


 ECM Processanalytic GmbH liefert  an die Pharmaindustrie


Kontinuierliche Konzentrationsmessung von drei Komponenten in Flüssigkeiten -
Der Slowenische Pharmaproduzent LEK Pharmaceuticals d.d. – ein Unternehmen der Sandoz Gruppe – hat nach einer gründlichen Projektstudie am 3. November 2009 ein System für online Analyse von Flüssigkeiten bestellt. Das angewandte Messprinzip basiert auf gleichzeitiger Ermittlung von Ultraschall Ausbreitungsgeschwindigkeit und der Dichte des Mediums.
Somit werden die Konzentrationen von gelöstem Acetonitrile und gelöstem MTBE unabhängig voneinander ermittelt.
Herzstück des Systems ist der bewährte Ultraschalanalysator  Serie LiquiSonic 40 der Firma SensoTech GmbH.     
Weitere Informationen erhalten Sie unter der Referenz CONTINUOUS CONCENTRATION MEASUREMENT bei: office@ecmp.at
 



 Events und Highlights im Juni’09


ECM Processanalytic GmbH hat am 8. Juni‘09 einen Vertrag mit Messer BH GAS d.o.o.aus Sarajevo unterzeichnet. Der Vertrag beinhaltet Lieferung und Inbetriebnahme eines Analysensystems für die Qualitätssicherung bei der Produktion von Argon und Sauerstoff in der Luftzerlegungsanlage am Standort Zenica. Kernstück des Analysensystems sind die bewährten Analysengeräte für Gasreinheit der britischen Firma Servomex Group Ltd.
Weitere Informationen dazu sind unter der Ref. No.: ANALYSIS OF PURE GAS bei:  office@ecmp.at

 

ECM Processanalytic GmbH hat am 23. Juni ’09 zusammen mit der italienischen Firma Pollution S.r.l. ein Anwenderseminar an der Universität von Triest abgehalten. Das Thema der Veranstaltung war: “Anwendung des VEGA MICRO GC zur Überwachung von Kohlenwasserstoffen in der Umgebungsluft von Industrieanlagen”. Teilnehmer aus Österreich, Italien, Slowenien, Kroatien und Bulgarien waren anwesend.

Weitere Informationen dazu sind unter der Ref. No.: VEGA CG bei:  office@ecmp.at

© ECM Processanalytic GmbH 2016